Über mich

Anders sein, das begleitet mich schon seit Beginn meiner beruflichen Laufbahn. Bereits mit 16 Jahren bei der Auswahl der Lehrstelle ging ich meinen eigenen Weg. In einem Industriekonzern arbeiten von 6 bis 14 Uhr, höhere Lehrlingsentschädigung, viele Verwandte und Bekannte, aber dafür einer von 50 pro Jahrgang sein? Nichts für mich, da nahm ich lieber den mittelständischen Handwerksbetrieb, hier sah ich mehr Platz für Individualität. Dort kam es auch zur einschneidenden Begegnung mit Erich, der zu meinem Förderer wurde und es entstand eine Freundschaft, die seit über 20 Jahren bis heute hält.

Nach sechs schönen Jahren wechselte ich das Unternehmen, war bereit für den nächsten Schritt. In einem kleinen Team bauten wir dort die Projektschiene auf und aus. Wir, das waren Christian und ich. Die zweite prägende Begegnung im Berufsleben. Als sich dann 2010 unsere beruflichen Wege vorläufig trennten, übernahm ich von ihm die Geschäftsführung des mittlerweile gewachsenen Betriebs.

Das Jahr 2014 hätte besser nicht beginnen können, meine Frau Marlene trat in mein Leben. Danach ging es Schlag auf Schlag, Start eines berufsbegleitenden Studiums; ein Jahr später ordentliche Übergabe der Geschäftsführung und der Schritt in die Selbstständigkeit. Im Sommer 2016 die Master-Thesis fertiggestellt, gleich darauf die Geburt unseres Sohnes Benjamin.

Ab 2017 in leitender Funktion eines Top-Metalltechnikbetriebs und 2019 Übernahme der Geschäftsführung. Dazwischen bereicherten im Sommer 2018 Valentina und Sara unser Leben. Neben den Zwillingen kam es in diesem Jahr noch zum ersten Kontakt mit Ilja, in dessen Themen ich mich wieder fand. So kam es im November 2019 zur erfolgreichen Ausbildung zum Change Coach bei ihm. Und da bin ich nun, mit sicherem Fundament, starken Wurzeln und bereit, weiter hoch hinaus zu wachsen.

Die Chronologie meiner Karriere

  • 1981: geborgen im alten (mittlerweile gesprengten) Krankenhaus Vöcklabruck
  • 1997: Einstieg in die Berufswelt
  • 2000: Abschluss der Lehre zum Bauschlosser mit Auszeichnung
  • 2003: Projektleiter in der Metallbau-Branche
  • 2010: Geschäftsführer eines KMU
  • 2015: Eintritt in die Selbstständigkeit
  • 2016: Erfolgreicher Absolvierung MBA-Studium
  • 2019: wieder Geschäftsführer und Ausbildung zum Change Coach

Die Werte, die mich antreiben

Familie:
Family first! Meine Familie muss auf nichts verzichten (und damit meine ich keine materiellen Dinge)

Gesundheit:
Ohne Gesundheit ist alles nichts.

Authentizität:
Ich gehe meinen Weg und verbiege mich nicht.

Vorbildwirkung:
Ich geh mit gutem Beispiel voran, denn du bekommst immer das zurück was du selbst lebst.

Lebensfreude:
Ich genieße jeden Tag, bin dankbar für meine Familie und alles was ich habe.

Weiterentwicklung:
Lesen, Lernen, offen sein – ich höre nie auf, mich weiterzuentwickeln.

Humor:
Bei allem Ernst darf niemals der Spaß im Leben verloren gehen.

Meine Likes

  • Meine Familie
  • Ideen und Visionen
  • den Linzer ASK
  • New York, die New York Knicks und meine Leute von der NY Knicks Nation Germany Austria
  • Musik
  • Sport (Basketball, Tennis, Fußball… ach, fast alles)
  • gutes Essen
  • Mut zur Veränderung
  • Sonnenschein

Meine Dislikes

  • Selbstdarsteller
  • Gewalt und Unterdrückung
  • Jeans
  • In Problemen zu denken
  • Menschen, die in der Vergangenheit leben
  • Political correctness
  • Schmarotzer
  • Nicht umgesetzte Ideen und ungenutzte Chancen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen